Bittere Früchtchen

Liebe Gartenfreunde!

Wenn Zucchini bitter schmecken, liegt das meist daran, daß Bienen die Zucchiniblüte mit dem Pollen eines Zierkürbis bestäubt haben.
Die Frucht die daraus entsteht, ist ungenießbar. Nur die Nachkommen aus dieser Liasion werden bitter, denn die Vaterseite (der Zierkürbis) setzt sich in diesem Fall durch.Deshalb sollte man Saatgut von Zucchini im Garten nur gewinnen, wenn weit und breit keine Zierkürbisse wachsen; auch nicht bei den Nachbarn.

Bei Gurken gibt es Sorten die bitterfrei sind und solche, die hin und wieder einen Rückfall (Rückmutation) erleiden.
Gewächshaus-Sorten gehören zu den bedenkenlos genießbaren.Freiland-Sorten schützen ihre Früchte mit dem Bitterstoff wenn sie unter Stress stehen, wie bei:

  • Hitze
  • große Temperaturschwankungen
  • Wassermangel
  • Wechselbäder nass / trocken
  • saurer oder nährstoffarmer Boden

Auslöser kann auch eine zu großzügige Stickstoff-Düngung sein. Überreife Früchte können ebenfalls bitter schmecken.