Schlagwort-Archive: Sommerschnitt

Der Sommerschnitt

Liebe Gartenfreunde!

Die Kombination aus Sommerschnitt und Reißen läßt sich beinahezu jeder Obstart anwenden.

Vorteile des Sommerschnitts und Reißens:
– Das vegetative Wachstum wird reduziert
– Es entsteht mehr Fruchtholz
– Die Wundheilung verläuft schneller
– Die Früchte werden besser belichtet
– Wasserschosser lassen sich wirkungsvoller reduzieren
– Die Früchte neigen weniger zu Stippigkeit und Fleischbräune

Der Sommerschnitt erfolgt meistens direkt nach der Ernte. Dabei werden entfernt:
– alle überzähligen Triebe, die man nicht für den Kronenaufbau oder als Ertragsbasis
für das nächste Jahr braucht
– Triebe die in das Kroneninnere ragen
– Wasserschosser und alle Konkurrenztriebe für Leitäste und Mitteltrieb

Das Reißen sollte den Sommerschnitt ergänzen. Ist aber nur möglich solange die Triebe nicht verholzt sind.
Beim Reißen wird der Astring mit dem Trieb ausgerissen. Ein Austrieb der schlafenden Knospen wird dadurch verhindert. Die Wundheilung verläuft trotz größerer Wunde viel schneller als im Winter (nur ca. 1-2 Wochen).

Obstsorte Reißen Sommerschnitt
Apfel/Birne Juni/Juli August, ca. 4-6-Wochen vor der Ernte
Kirsche/Pflaume Juni/Juli nach der Ernte
Pfirsich Juni/Juli nach der Ernte
Beerenobst nach der Ernte